Bürgerschaftliches Engagement

KOMM-AN NRW

KOMM-AN NRW ist ein Landesprogramm, an dem alle Städte und Gemeinden in NRW partizipieren können. Dabei steht vor allem die Stärkung und Begleitung des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe, insbesondere durch die Förderung von Ankommenstreffpunkten, im Fokus. Das Landesprogramm greift das überwältigende bürgerschaftliche Engagement in der Flüchtlingshilfe auf, unterstützt dieses und trägt auch durch die Möglichkeit einer besseren Koordinierung der unterschiedlichen Aktivitäten vor Ort zum gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt und zur gesellschaftlichen Teilhabe der zu uns nach Nordrhein-Westfalen geflüchteten Menschen bei.

Seit 2016 konnten über das Programm Fördermittel für den Kreis Borken akquiriert und an Engagierte vor Ort weitergeleitet werden.

Folgende Unterlagen stehen für Sie zum Download bereit:

Die zur Veröffentlichung verbindlich zu nutzenden Logos stehen hier zum Download bereit.


Logo KI


Ansprechpartner*in


Sigrun Plogmann
KOMM-AN NRW

Tel.: 02861 681-4144
s.plogmann(at)kreis-borken.de


Luis Kersting
Verwaltung

Tel.: 02861 681-4150
l.kersting(at)kreis-borken.de