Woher wissen wir, was war? – Eine Einführung in die Quellen-und Archivarbeit


Beschreibung des Angebotes

Das Archivmodul ist geeignet für den Anfangsunterricht Geschichte. Während des Besuchs im Archiv können Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen mit verschiedenen
medialen Quellen machen und sich Grundkenntnisse zum Umgang mit ihnen aneignen.

Bei ihrem Besuch im Archiv erfahren die Schülerinnen und Schüler nicht nur, was ein Archiv ist und welche Aufgaben es hat. Bereits zu Beginn des Moduls setzen sie sich zunächst mit ihrer eigenen Geschichte auseinander. Als Vorbereitung auf den Archivbesuch  sollen sie überlegen, welche Dokumente sie zu Hause aufbewahren, die für ihre persönliche Biografie von Bedeutung sind und warum es wichtig ist, diese Dokumente zu erhalten.

Im Archiv werden die Schülerinnen und Schüler zu kleinen Forscherinnen und Forschern und lernen verschiedene Quellen kennen. Alte Fotos aus ihrem Ort/ihrer Region werden mit heutigen Ansichten verglichen und verschiedene Quellen, die auf Textkärtchen vermerkt sind, den Quellenarten Textquellen, Bildquellen, gegenständliche Quellen und mündliche Quellen zugeordnet. Sie üben das Schreiben der Sütterlin-Schrift und versuchen einen Zeitungsartikel in Fraktur-Schrift zu lesen.

Curriculare Bezüge:

In Anlehnung an die Lehrpläne des Landes Nordrhein-Westfalen kann mit dem Modul die Kompetenzentwicklung für die Jahrgangsstufen 5 und 6 in folgenden Bereichen gefördert werden:

SACHKOMPETENZ:  Die Schülerinnen und Schüler identifizieren und unterscheiden Formen der Überlieferung sowie Spuren der Vergangenheit in der Gegenwart voneinander.

METHODENKOMPETENZ:  Die Schülerinnen und Schüler beschreiben an einem Beispiel wie Wissenschaftler forschen und aus Funden Ergebnisse ableiten und unterscheiden zwischen Textquelle, Sachtext und Bildquelle. Sie beschaffen angeleitet Informationen aus außerschulischen
Medien und stellen diese dar.

HANDLUNGSKOMPETENZ:  Die Schülerinnen und Schüler erstellen in Inhalt und Struktur klar vorgegebene Medienprodukte zu fachbezogenen Sachverhalten und präsentieren diese im Unterricht.

In Anlehnung an die Lehrpläne des Landes Nordrhein-Westfalen kann mit dem Modul die Kompetenzentwicklung für die Jahrgangsstufen 3 und 4 in folgenden Bereichen gefördert werden:

BEREICH:  Zeit und Kultur

SCHWERPUNKT:  Früher und heute

KOMPETENZERWARTUNG:  Die Lernenden stellen am Beispiel des eigenen Ortes die Lebensbedingungen der Menschen anderer Zeiträume dar und vergleichen diese mit ihren heutigen.

Gruppenstärke: 1 Schulklasse inkl. Begleitung

Dauer: 90 Minuten (kann nach Wunsch auch auf 60 Minuten ausgerichtet werden)

Kosten: keine

Hier können Sie das Forscherheft herunterladen:
Forscherheft.pdf


Archive in der Region

Stadtarchiv Bocholt
Heike Schoo

Werkstr. 19
46395 Bocholt
Telefon: 02871/24110-10
stadtarchiv(at)mail.bocholt.de

Kreisarchiv Borken
Renate Volks-Kuhlmann

Burloer Str. 93
46325 Borken
Telefon: 02861/82-1347
Kreisarchiv(at)kreis-borken.de

Stadtarchiv Borken
Dr. Norbert Fasse

Im Piepershagen 17
46325 Borken
Telefon: 02861/939-217
norbert.fasse(at)borken.de

Stadtarchiv Gescher
Andreas Froning

Marktplatz 1
48712 Gescher
Tel.: 02542/60160
froning(at)gescher.de

Stadtarchiv Gronau
Gerhard Lippert

Bahnhofstr. 40
48599 Gronau
Tel.: 02562/21188
stadtarchiv(at)gronau.de

Stadtarchiv Rhede
Berthold Kamps

Rathausplatz 9
46414 Rhede
Telefon: 02872/930-111
B.Kamps(at)rhede.de

Gemeindearchiv Südlohn
Ulrich Söbbing

Winterswijkerstr. 1
46354 Südlohn
Telefon: 02862/58284 
ulrich.soebbing(at)suedlohn.de

Stadtarchiv Stadtlohn
Ulrich Söbbing

Markt 3
48703 Stadtlohn
Telefon: 02563/97797
archiv(at)stadtlohn.de

Stadtarchiv Vreden
Hubert Krandick

Burgstr.14
48691 Vreden
Telefon: 02564/303208
hubert.krandick(at)vreden.de